Nach ein paar Tagen melden wir uns wieder, da wir aufgrund des Smogs keine Schule hatten, und von Samstag bis Montag auf unserem Jaipur-Agra-Trip waren. In der Zwischenzeit haben wir viel erlebt: Am Dienstag waren wir bei einem der Austauschueler, wo es leckeres Mittagessen gab.  Am Mittwoch lernten wir in der Schule wie die Inder bei Katastrophen vorgehen und wie die indischen Sanitaeter versuchen Menschen zu retten.  Am Abend waren wir dann gemeinsam bei einem Dinner eines Austauschpartners  eingeladen, wo jeder seine traditionelle Kleidung trug und Taenze vorgefuehrt wurden. Die beiden darauffolgenden Tage hatten wir keine Schule und die geplanten Aktivitaeten wurden wegen Smog abgesagt. Deshalb schauten wir uns am Donnerstag einen Tempel an und am Freitag wurden wir durch das Praesidentenhaus gefuehrt.

Von Samstag bis Montag war unser Jaipur-Agra-Trip, der unser bisheriges Highlight war.

Nach sieben Stunden Busfahrt kamen wir in Jaipur an und waren alle gluecklich ueber unser Hotel und das Essen. Nach einer kurzen Verschnaufspause machten wir uns auf den Weg zu einem traditionellen indischen Dorf, wo wir Kamele reiten durften, kostenlose Massagen bekamen und ebefalls kostenlos Hennatatoos ausprobieren durften. Nach einem langen Tag fielen wir alle muede ins Bett.

Nach einer kurzen Nacht, begaben wir uns auf den Weg zu einem Schloss, welches auf einem Berg lag. Um auf diesen Berg zu gelangen, ritten wir jeweils zu zweit auf einem Elefanten.

Als wir oben ankamen, erwartete uns eine Tour durchs Schluss und wir genossen eine schoene Aussicht ueber die Landschaft. Anschliessend besuchten wir einen Markt, auf welchem man viele verschiedene Souveniers kaufen konnte.

Am Montag begann unser Tag schon sehr frueh, da wir uns auf den Weg zum Taj Mahal machten und dort eine Fuehrung erhielten.

Nach der Besichtigung machten wir uns wieder auf den Heimweg nach Neu Delhi, wo wir erschoepft zu unserern indischen Gastfamilien heimkehrten.

Liebe Gruese

Sabrina, Sarah, Niklas, Sebastian, Kilian und Celina