von E. Borger

Am 23.01.2018 durfte die 6b als erste der drei sechsten Klassen die Tierparkschule in Hellabrunn besuchen.
Dort fand der Biologieunterricht dann direkt vor den Tiergehegen statt.
Die Leiterin der Tierparkschule, Frau Bartesch, wusste den Schülern viel Interessantes über Waldbisons (die Kleinen kommen mit den Vorderbeinen als erstes heraus), Wölfe (die zwei Männchen und das Weibchen sind Geschwister) und Giraffen (in Hellabrunn sind nur Weibchen, damit der Genpool nicht verändert wird) zu erzählen.
Bei den Wölfen bekamen die Schüler Beobachtungsaufgaben gestellt, um das Verhalten dieses scheuen Säugetieres einordnen zu können. Anschließend musste das Verhalten genau beschrieben werden.
Trotz der Kälte, in der die Klasse 6b 90 Minuten tapfer ausharrte, wurde das Verhalten der Wölfe genau notiert.