Regelungen

Die Schule: Ein Lebensraum für Schüler und Lehrer

Zum Schutz von Mensch und Material sowie zur Gewährleistung eines reibungslosen Unterrichtsablaufs ist es unabdingbar ein paar Grundregeln in Bezug auf Sozialverhalten und Umgang mit fremdem Eigentum zu beachten.

– Hausordnung als PDF

Bisher haben wir folgende Regeln für unsere Schule festgesetzt/vereinbart:

 

Vorzeitiger Unterrichtsschluss

Schülerinnen und Schüler, die nicht um 12.15 Uhr nach Hause fahren können, dürfen selbstverständlich im Schulhaus verbleiben und Hausaufgaben o.ä. machen.
Dieser Aufenthalt ist freiwillig, d.h. bei Unterrichtsende um 12.15 Uhr überprüfen wir nicht, wer die Schule verlässt. Schüler, die sich im Mehrzweckraum aufhalten, werden selbstverständlich beaufsichtigt. Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind, wie Sie das Unterrichtsende um 12.15 Uhr handhaben wollen.

 

Gefahrensituation am S-Bahnsteig


Tatort Bahnhof:
  Viele jüngere Schüler sind sich der Gefahren am Bahnsteig nicht bewusst.

An dieser Stelle möchten wir auf die Gefahrensituation am S-Bahnsteig hinweisen. Leider verhalten sich einige Schüler der Realschule Eching unangemessen am Bahnhof. So setzen sich beispielsweise einige an die Bahnsteigkante, andere springen gar auf die Gleise und veranstalten dort Rennen, S-Bahnen werden zum Teil mit Gegenständen beworfen. Dazu kommt noch Gedrängel und eine erhebliche Beeinträchtigung anderer Fahrgäste durch undiszipliniertes Verhalten der Schüler. Mehrere Schüler haben bereits einen Zug verpasst, weil sich die Kinder nach Schulschluss nicht gleichmäßig am Gleis verteilen und folglich Abteile überfüllt waren.
Wir bitten auch Sie, liebe Eltern, mit Ihren Kindern darüber zu sprechen, wie sie sich angemessen am Bahnsteig zu verhalten haben, insbesondere dann, wenn sich dort viele Fahrgäste aufhalten.