Letzten Montag, den 23. April, war Welttag des Buches. Jedes Jahr geben die Stiftung Lesen und der cbj-Verlag an diesem Tag einen neuen Titel der Buch-Reihe „Ich schenk dir eine Geschichte“ heraus. Eigens zu diesem Zweck werden von bekannten Kinderbuchautoren Geschichten dazu verfasst, die sich inhaltlich an der Lebenswelt der Zielgruppe ausrichten.

Anlässlich zum Welttag des Buches besuchten nun am Mittwoch alle 5. Klassen im Rahmen des Deutschunterrichts den Echinger Bücherladen und erhielten dabei einen Einblick über die verschiedenen Genres an Büchern. Auch erklärte Frau Grassl, die gemeinsam mit Herrn Kunda das Geschäft „Echinger Bücherladen“ von Frau Borst übernommen hat, wie ein Buch entsteht: der Autor schreibt seine Ideen auf, der Verlag übernimmt das Skript – wenn es ihm gefällt, der Lektor überprüft das „unfertige Buch“ auf Fehler und schließlich wird das Buch gedruckt.
Frau Grassl übermittelte den Kindern außerdem weitere wichtige Informationen rund um das Buch, z. B. wie viele Bücher in Deutschland pro Jahr gedruckt werden, nämlich circa 80 000.
Am Ende erhielten alle unsere Fünftklässler als Geschenk das „‚Welttagsbuch‘ – ‚Ich schenk dir eine Geschichte'“.

Herzlichen Dank dafür!