Insgesamt 30 Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufe besuchten gestern Abend die Bayerische Staatsoper und sahen sich „Fidelio“, die einzige Oper von Ludwig van Beethoven, an.

Etliche der Schüler/Innen waren zum ersten Mal in ihrem Leben in der Oper. Entsprechend neugierig waren sie auf das Gebäude der Bayerischen Staatsoper und natürlich auf die Inszenierung.

Bereits in der Pause kristallisierte sich heraus, wem die Oper weniger zusagte, aber auch wen sie begeistern konnte, denn einige Diskussionen über die einzelnen Figuren und über die Darstellung wurden angeregt. Schließlich waren fast alle Jugendlichen sowohl von der grandiosen gesanglichen Leistung der Sängerinnen und Sänger als auch vom Orchester angetan, welchem man zusehen konnte, wie dieses die Handlung und die Figuren auf der Bühne begleitete.

Alles in allem war es ein gelungener Abend!